Transportanhänger für EMW

Modifikationen, Tuning, Styling oder einfach rumspinnen....
single action
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 162
Registriert: 18. September 2008, 10:43

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von single action » 10. Mai 2011, 07:51

55erGespann hat geschrieben: ... Selbst die Masse wurde nicht lieblos am Getriebedeckel angelegt.
...
Normaler Weise gehört es aber lieblos an den hinteren Getriebedeckel auf eine Verschraubung gelegt :P
Gruß!

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2247
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von Paul R 35 » 10. Mai 2011, 19:48

55erGespann hat geschrieben:Was eine BMW...
Die gehört dem ehemaligen Veranstalter der Eisenacher Treffen ;-)

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 389
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von duesenberg » 6. Juni 2012, 07:48

Hallo,

was für Zurrgurte verwendet Ihr? Die Meinungen reichen von: im Baumarkt gibt´s welche für fünf Euro bis zu: 2000kg müssen sie schon aushalten. Fällt mir als Laien schwer, da was vernünftiges dazu zu sagen.
Was legt Ihr zwischen Lack und Gurt? Leder? Ich habe noch eine alte Schulmappe ´rumliegen . . .

Viele Grüße
Klaus
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
derMaddin
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 5. Juni 2012, 14:30
Wohnort: Eifel

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von derMaddin » 6. Juni 2012, 09:07

Hallo Klaus,
ich verwende schon seit Jahren einfache zweiteilige Gurte mit 500kg Zuglast. Zum anschlagen an die Moppeds verwende ich einfache 50cm Rundschlaufen. Die lassen sich prima, lackschonend irgendwo drum schlingen.
Auch auf kurzen Strecken steht das Motorrad in einer Radwippe und es sind vier Gurte, jeweils diagonal gespannt dran.
Das hat bisher noch immer gehalten!
Recht günstig kaufe ich meinen Kram hier: http://www.sicherungsprofi.de
______________________________________________________________________________

Es grüßt
Martin

Benutzeravatar
Langer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 200
Registriert: 27. April 2011, 09:50
Wohnort: bei Leipzig

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von Langer » 6. Juni 2012, 09:15

Hallo Klaus,

du wirst doch nächstes Wochenende auf die Burg nicht mit Hänger kommen, oder???
Die 170 km schafft ihr doch auf 2 Rädern.

Gruß Sven
Versuch macht klug!

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 389
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von duesenberg » 6. Juni 2012, 09:30

Hallo,

erwischt! Da ich in den letzten Wochen den Hängerbau mit Druck vorangetrieben habe, wollte ich eigentlich schon. Ihr macht mich unsicher. Am Wochenende treffe ich die Entscheidung.

Viele Grüße
Klaus
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
Jani
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 203
Registriert: 5. Oktober 2011, 20:12
Wohnort: bei Leipzig

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von Jani » 6. Juni 2012, 18:25

Nimm den Hänger ruhig mit, zur Not steht dann ne andere Maschine drauf :pat:
Hoffentlich nicht meine :was?:
Gruß Jan
Theorie ist, wenn man alles weiß und nix funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 999
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von Killerniete » 8. Juni 2012, 16:54

Moin
An die Anhänger-Selberbauer
Hab immer noch das Bastei -Fahrgestell, falls jemand gern was individuelles haben möchte.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2247
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von Paul R 35 » 12. Juni 2012, 20:22

duesenberg hat geschrieben:Hallo,

was für Zurrgurte verwendet Ihr?
Ich verwende Baumarktgurte.
Auf dem Bild sind zweiteilige mit Haken so auch einteilige Schlaufen zu sehen (hatte zu dem Zeitpunkt nur zwei Hakengurte):
Bild

Benutzeravatar
Thurisaz
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 363
Registriert: 1. Januar 2003, 19:00
Wohnort: 7323 Wangs (CH)

Re: Transportanhänger für EMW

Beitrag von Thurisaz » 11. August 2014, 20:47

... Wenn ich meine mal aufm Hänger transportiert hatte, hab ich dafür eine spezielle Unterlage genommen, eine starke Siebdruckplatte (das braune Sperrholz für draussen) als unterbau von der Grösse der Ladefläche. Dadrauf war so ein grobes Luftschacht Gitter verkehrtrum montiert ( Ösen drangeschwissen und auf die Platte geschraubt) Da hinein passt der aufgebockte Mittelständer genau, so dass nix mehr verrutscht und dann nur noch mit einfachen Baumarkt spanngurten schön festmachen Fertig. Für meine T4 Pritsche hatte ich damals sogar mal ne Holz Auffahrrampe zusammengenagelt, mit Anlauf und gut gezielt ging's ab auf die Ladefläche... Und wehe, die war etwas feucht....da war das Geschick eines Profi Stuntman gefragt...
Es ist der Tag nicht mehr fern, ab dem ihr mich anbeten werdet und "Heiland" oder auch "McGyver´s Lehrmeister" nennen dürft....*grins*

http://www.grisobrush.ch

Airbrush, Pinstriping, Handlinierung

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste