Wassersack aus Glas

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 663
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Wassersack aus Glas

Beitrag von nafets » 3. Juni 2018, 15:09

Hallo liebe Forumsmitglieder,

hier mal etwas, das völlig nutzlos ist, kein Problem löst, niemandem weiterhilft und das Motorrad nicht mal schneller macht.
Ich wollte schon immer mal einen Bezinhahn mit einem Wassersack aus Glas. Einfach weil ich das schön finde.
Also das ganze Heim nach einem passenden Schnapsglas durchsucht, hat aber nichts gepaßt, alles zu groß. Sodann die Damen des Hauses mit dem Problem konfrontiert und tatsächlich es hat sich ein Fläschchen mit eingetrocknetem Nagellack gefunden, welches passen könnte.
Also das Fläschchen mit einem Diamantsägeblatt abgesägt, vorsichtig in die Drehbank gespannt und mit nassem Schleifpapier den Rand schön glatt geschliffen. Das Teil paßte schon mal von Durchmesser und Höhe von unten an den Benzinhahn. Was aber nicht mehr gepaßt hat, das war der Filtereinsatz, weil das Glas ziemlich dickwandig ist, damit wohl nicht so viel Nagellack reinpaßt ;-) . Und auch die Rändelschraube mußte anders werden. Diese ließ sich leicht aus Messing drehen und ich konnte endlich mal ausprobieren, wie sich eine Rändelung ohne Rändelwerkzeug herstellen läßt. Nämlich indem man den Drehmeissel anders rum in den Support spannt, und dann bei stehender Drehmaschine durch zustellen mit dem Support die erste Rille stößt. Dann zurück, das Dreibackenfutter um den gewünschten Winkel weiterdreht und die nächste Rille stößt. Funktioniert erstaunlich gut.
Somit konnte ich jetzt den gläsernen Wassersack ohne Filtereinsatz anbringen. Kann man natürlich problemlos damit fahren, aber der Vollständigkeit halber hab ich noch einen etwas kleineren Filtereinsatz aus Aluminium hergestellt. War etwas futzelig. Das notwendige Messinggewebe hab ich leider nur per ebay aus China bekommen können, allerdings den DIN-A-4 Bogen für lächerliche 2,38€ inclusive Versandkosten. Dauert halt ein wenig mit der Lieferung. Zugeschnitten, um den Filterträger gelegt und verlötet.

Bild
Filterträger und Gewebe


Bild
Filtereinsatz fertig verlötet


Bild
Wassersack Neu und Alt


Bild
Einfach weil ich das schön finde.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1270
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von papi01 » 3. Juni 2018, 15:52

Eine nette,kleine, gut gelungene Spielerei.
Gruß vom Hans

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1741
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von oldiMike » 3. Juni 2018, 16:51

Mit dem richtigen Werkzeug und dem richtigen Bediener, lässt sich erstaunlich viel schönes zeug anstellen. Könnte mir auch gefallen :mrgreen:
Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Speedy24
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 390
Registriert: 9. August 2010, 22:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von Speedy24 » 3. Juni 2018, 17:15

Sehr schön, danke für die Idee :top:

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2486
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von Paul R 35 » 3. Juni 2018, 19:28

nafets hat geschrieben:
3. Juni 2018, 15:09
...Das notwendige Messinggewebe hab ich leider nur per ebay aus China bekommen können, allerdings den DIN-A-4 Bogen...
Wenn Du für den Rest keine Verwendung hast oder etwas davon los werden willst, würde ich gerne ein Stück davon abkaufen (die Hälfte?).

Ich muss mir einen Filter für das Tauchrohr am Tank meines LuAZ basteln...

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 663
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von nafets » 3. Juni 2018, 20:33

Hallo Paul und Klaus (per persönlicher Nachricht),

ich wollt aus dem Rest noch zwei Tanksiebe machen, in der Hoffnung, daß es das das Schwappen des Kraftstoffs im Tank und damit verbunden das Rauströpfeln aus dem Tankdeckel etwas mindert. Von daher eher ungern.
Der chinesische Händler, von dem ich es bei ebay gekauft habe, bietet es momentan nicht an:
Bild

aber andere Händler haben es nur marginal teurer (wahrscheinlich wegen den Einfuhrzöllen vom Trump :lol: )
Auf die Suchbegriffe muß man nur erst mal kommen: Brass Mesh Woven Wire Filter
Bild

Da tauchen dann auch noch mehr Händler auf, als wie auf dem Bild zu sehen. In manchen Anzeigen taucht auch das Wort Stahlblech auf, stand bei meinem Netzt auch dabei, hat wohl nichts zu bedeuten.
Hoffe es ist euch auch damit gedient.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2486
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von Paul R 35 » 3. Juni 2018, 22:10

Ok :)

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 663
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von nafets » 24. September 2020, 10:22

Hallo liebe Forumsmitglieder,
weil es hier dazu paßt. Kurzer Bastelbericht von meinem Tanksieb. Da ich noch Messinggewebe vom Wassersack-Umbau übrig hatte, wollte ich längst mal ein Tanksieb bauen. Natürlich hatte es bis jetzt auch bei mir aus dem Tankdeckel rausgesabbert. Ist ja bekanntes Problem und alle, die ein Tanksieb drin haben, sagen, daß das Problem damit zu beheben ist.
Das Tanksieb kann man natürlich in unterschiedlichen Ausführungen kaufen.
Aber ich bau gerne selbst, auch wenn es sich vom Zeitaufwand bei weitem nicht rechnet.
Also den Flansch und den Boden aus einem Rest Messingblech geschnitten und zurechtgebogen. Dann alles mit dem Messinggewebe verlötet. Hab das Sieb bewußt so groß gemacht, damit ich ohne Rausnehmen des Siebes den Benzinstand im Tank sehen kann und zum Tanken die Zapfpistole auch gut in die Öffnung reinhalten kann. Die Filterfläche ist dann trotz der kleinen Maschenweite auch groß genug, daß das Benzin beim Tanken aus der Zapfpistole locker durch das Sieb geht ohne zurückzustauen.
Ergebnis: Das Benzin bleibt im Tank, funktioniert tadellos.
Hier noch die Bilder


Bild.......Bild


Gruß
Stefan

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 410
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von duesenberg » 25. September 2020, 11:47

Hallo Stefan,

eine feine Lösung! Kannst Du bitte mal die Maße angeben?
Danke!

Viele Grüße
Klaus
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 663
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von nafets » 25. September 2020, 17:00

Hallo Klaus,

der Einfüllstutzen vom Tank hat den Durchmesser vorgegeben. Also Sieb etwa Ø 7cm, der Flansch etwa Ø 8cm.
Und die Höhe des Siebes von circa 10cm hat sich dadurch ergeben, was ich von dem Messinggewebe noch übrig hatte.


Bild

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 410
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von duesenberg » 26. September 2020, 20:57

Vielen Dank!
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1002
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von Stefan1957 » 27. September 2020, 15:36

Weist Du den Namen des Nagellacks?
Weihnachten kommt bald wieder :danke:
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 663
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von nafets » 28. September 2020, 08:54

Hallo Stefan,
weiß ich nicht, mich hat auch nur die Abmessung des Fläschchens interessiert.
Gruß
Stefan

wär mal interessant den Preis vom Nagellack auf 1 Liter hochzurechnen :snif:

madfrog
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 292
Registriert: 6. Dezember 2007, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Wassersack aus Glas

Beitrag von madfrog » 28. September 2020, 23:24

Mhm !
Warum ?
Meine geht zur Nageltante . :danke: Für 30 Euro im Monat . :mrgreen: Ich sach dazu nix . :banane: Jedenfalls stehen keine zig Flaschen Lack mehr rum und es riecht auch nicht mehr nach Azeton . :top: Ich habe aber immer noch keine Ahnung warum die Nägel so aussehen müssen wie sie halt aussehen . :wirr: Wer mit einer Frau zusammen ist weil sie tolle Nägel hat ? Naja der steht halt auf tolle Nägel . :top:
Gruß Alf :prost:
P.S. Da der Nagellack eingetrocknet war ist es sinnlos zu fragen wo er gekauft wurde .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste