Kickstarter Abdichtung

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Antworten
Nobbes
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 22
Registriert: 1. Juli 2018, 09:32

Kickstarter Abdichtung

Beitrag von Nobbes » 31. Juli 2018, 12:40

Hallo Freunde des Eintopfes,

mein Kickstarter kam nicht mehr in die Ruhelage zurück. Der Grund war, daß die Kickstarterwelle fest saß. Nachdem ich die Welle mit viel Caramba und vorsichtigen Hammerschlögen sowie Drehungen freibekommen habe, habe ich die Welle mit sehr feinem Schleifleinen vorsichtig auf der Drehbank abgezogen. Da die Buchsen innen auch ziemlich verschmutzt waren, habe ich feines Schleifpapier im einen kantigen Körner gewickelt und damit die Führung innen bearbeitet. Das Papier versuchte sich abzuwickeln und legte sich daher mit leichten Druck an die Aussenwand das funktioniert wirklich gut. Nun muß ich die Stützbuchse aussen irgendwie herausziehen. Und dann möchte ich am liebsten einen Simmerring einbauen. Hat das schon einmal jemand gemacht? Gibt es das benötigte Maß als Simmerring? Ein Rundschnurring müßte es eigentlich auch tun.
Wenn es möglich ist möchte ich keinen Filzring mehr einbauen.
Hat jemand Erfahrung damit?
Mit besten Grüßen

Nobbes

Nobbes
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 22
Registriert: 1. Juli 2018, 09:32

Re: Kickstarter Abdichtung

Beitrag von Nobbes » 1. August 2018, 12:38

Hallo Freunde,

Ich habe gestern noch einmal "Jugend forscht" gespielt. Es gibt tatsächlich einen passenden Simmering 18-24-3 der müßte passen, wenn man die Welle an der scharfen Kante ein wenig anphast, müßte das Problem der Filzringrasur eigentlich auch vergessen sein. Der Ring hat einen Außendurchmesser von 24mm und ist gummiert. Er ist für eine 18mm Welle gedacht. Die Breite des Dichtungsringes beträgt 3mm man hat dann noch genug Platz für die Stützbuchse. Die sonst übliche Feder hat diese Bauform wegen der geringen Breite nicht
Dies ist dann keine Bastelei sondern Industriestandard. Bastelei ist für mich das Ausziehen der Stützbuchse hier fehlt mir das passende Werkzeug. ich werde Improvisieren müssen. Ich habe einige Simmerringe bestellt und werde weiter berichten.

Gruß

Nobbes

Nobbes
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 22
Registriert: 1. Juli 2018, 09:32

Re: Kickstarter Abdichtung

Beitrag von Nobbes » 16. August 2018, 12:17

Hallo Eintopffans,

den Simmering habe ich eingebaut Das Getriebe ist dicht, der Einbau war kein Problem. Die äußere Buchse steht ca. drei Zehntel vor. Wer mag kann die ja kürzen
dazu besteht nach meinen Meinung kein Grund. Das Problem mit der Rasur des Filzringes ist also erledigt. Wenn jemand mal austesten möchte, Ich habe noch ein paar Simmerringe übrig.

Mit Grüßen aus dem sonnigen Rheinland

Nobbes

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 444
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Kickstarter Abdichtung

Beitrag von Tabun » 20. August 2018, 06:10

Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat....

Ton Goossens
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 18. Dezember 2008, 19:26
Wohnort: Hellendoorn Niederlande

Re: Kickstarter Abdichtung

Beitrag von Ton Goossens » 20. August 2018, 09:02

Hallo,

Aussere Busche raus, Filtzring raus.
Stramm passende Ölfestes O-ring drin und aussers Buchse drin.
Ist schon 20 Jahren dicht.
Wenn ein bisschen undicht, der aussere Ring etwas nachdrücken.

Grüsse
Ton

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste