Hauptständer

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Benutzeravatar
Horstkl
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 15. Juni 2019, 18:37
Wohnort: 85122 Hitzhofen
Kontaktdaten:

Hauptständer

Beitrag von Horstkl » 6. Juli 2020, 15:22

Hallo zusammen, mal wieder ein neues Problem.
Als ich meine R35 auf den Hauptständer stellen wollte
Ist sie zur Seite gekippt. Ich bemerkte das das die Achse vom Hauptständer verrutscht war. Wie kann das sein.
In einem anderen Beitrag habe ich gelesen das man die Achse mit
einer 5er Schraube fixieren kann. Aber bei meiner sieht das ganz
anders aus. Hab mal 2 Bilder gemacht. Vielleicht kann jemand helfen?
Dateianhänge
BE097207-1BAF-4B98-80E8-66228C9A5025.jpeg
BE097207-1BAF-4B98-80E8-66228C9A5025.jpeg (27.02 KiB) 1914 mal betrachtet
C10AE723-43A9-45C6-8829-168B8108DD89.jpeg
C10AE723-43A9-45C6-8829-168B8108DD89.jpeg (30.57 KiB) 1914 mal betrachtet

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 410
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von duesenberg » 6. Juli 2020, 16:25

Auf dem oberen Bild sieht man das Loch, durch das die 5er Schraube muß, im Rahmen. Jetz muß nur noch der Bolzen des Ständers (an der passenden Stelle) eine Bohrung haben und schon kannst Du eine 5er Schraube, gesichert mit einer Stoppmutter, anbringen. Möglicherweise mußt Du für das Anbringen der Schraube den Kotflügel lüften.
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
Horstkl
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 15. Juni 2019, 18:37
Wohnort: 85122 Hitzhofen
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Horstkl » 6. Juli 2020, 17:14

Genau aber an der Achse ist kein Loch da müsste doch eines sein. Oder?

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 410
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von duesenberg » 6. Juli 2020, 17:57

Ja klar. Wer weiß, wer da eine Achse ohne Loch eingebaut hat. Das Lochbohren mußt Du halt nachholen.
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2486
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Paul R 35 » 6. Juli 2020, 18:08

Horstkl hat geschrieben:
6. Juli 2020, 17:14
Genau aber an der Achse ist kein Loch da müsste doch eines sein. Oder?
So wie die Achse aussieht (massiv) ist sie nicht original. Original ist die Achse innen hohl.
So sieht die Befestigung der Achse an meiner Awtowelo BMW R-35 aus, bei der EMW ist es ähnlich.
1- Schraube, 2-Abstandhalter:
Bild

Und so sieht die Achse aus.
Außendurchmesser: 13 mm
Innendurchmesser: 7 mm
Bild

Benutzeravatar
Horstkl
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 15. Juni 2019, 18:37
Wohnort: 85122 Hitzhofen
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Horstkl » 7. Juli 2020, 05:30

Super Danke für die Bilder. Ich werde mal schauen was ich hin bekomme.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2486
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Paul R 35 » 7. Juli 2020, 11:08

Horstkl hat geschrieben:
7. Juli 2020, 05:30
Super Danke für die Bilder. Ich werde mal schauen was ich hin bekomme.
Ein Loch in dre Mitte der Achse bohren, mehr wird da nocht nötig sein. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste