Zusammenbau Kardan R35/3

.... und Nachfrage
Antworten
DEREMWPETER
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 6
Registriert: 29. November 2018, 20:49

Zusammenbau Kardan R35/3

Beitrag von DEREMWPETER » 2. Dezember 2018, 16:48

Hallo liebe EMW Fangemeinde, mit neuem Namen und alter Maschine möchte ich eine Frage in die Runde stellen.
Ich beabsichtige bei meiner Kleinen die etwas längere Übersetzung von EMW Onkel einbauen. Ich bin auf der Suche nach einer Werkstatt,die den Zusammenbau über nehmen kann,denn leider ist der Fachmann meines Vertrauens hier in Falkensee vor ein paar Jahren verstorben.Bei Herrn Jokisch habe ich in Neuruppin beim Teilemarkt persönlich nachgefragt und leider eine Absage bekommen.Also bin ich für hilfreiche Tipps dankbar.
Schönen ersten Advent!

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 556
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Zusammenbau Kardan R35/3

Beitrag von nafets » 2. Dezember 2018, 18:57

Hallo Peter,
warum schickst Du das Kardangehäuse mitsammt Welle nicht einfach an den Onkel und läßt es dort umbauen. Damit kannst Du sicher sein, daß es paßt.
Wenn es jemand anders einbaut und dann nach einem Jahr Probleme auftauchen, dann geht die Diskussion los, was die Ursache ist. Zahnflankenspiel und ein sauberes Tragbild einstellen, ist nicht so einfach. Am besten Teile und Einbau aus einer Hand, wenn es nicht von eigener Hand sein soll.

Wahrscheinlich kann der Schwarzarbeiter hierzu auch was sagen, der hat doch erst kürzlich diese Übersetzung eingebaut.

von mir nur soviel: Eine längere Übersetzung macht das Fahren noch entspannter. Einem unbekannten Vorbesitzer habe ich es zu verdanken, daß bei meiner BMW die Hinterachsübersetzung der BMW R24 mit 46:11 drin (gabs auch mit 34:8), und das ist ganz schön laaaaaaaang.
Zum Vergleich:
für eine Umdrehung des Hinterrades dreht die Antriebswelle
original 5,6 mal
mit Seitenwagenübersetzung gar 6,4 mal...(15% höheres Drehzahlniveau)
mit der vom Onkel nur etwa 5 mal...........(10% niedrigeres Drehzahlniveau)
und mit der von der R24 nur 4,18 mal.......(25% niedrigeres Drehzahlniveau) (4,25 bei 34:8)

Gruß
Stefan
Zuletzt geändert von nafets am 17. Dezember 2018, 13:29, insgesamt 3-mal geändert.

DEREMWPETER
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 6
Registriert: 29. November 2018, 20:49

Re: Zusammenbau Kardan R35/3

Beitrag von DEREMWPETER » 2. Dezember 2018, 19:46

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich bin erstaunt weil ich nicht selbst drauf gekommen bin den Onkel zu fragen.Ich habe einfach nicht in Erwägung gezogen,dass er das auch macht. Ich habe heute erst überwiesen.Dann werd ich morgen gleich mal anrufen und fragen,ob er mir das auch zusammenbaut.

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 828
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: Zusammenbau Kardan R35/3

Beitrag von Schwarzarbeiter » 2. Dezember 2018, 21:05

Hallo Stefan,
ich habe tatsächlich vor einiger Zeit die längere Untersetzung von Uwe eingebaut. Allerdings war die für die BMW R35, wo das Tellerrad auf den Mitnehmer geschraubt wird. Bei der EMW ist das Tellerrad auf dem Mitnehmer aufgeschrumpft.

https://www.bmw-r35.de/hinterradantrieb/

Insofern unterscheiden sich beide Varianten schon hier erheblich und ich kann aktuell nichts Substanzielles zum EMW-Hinterradantrieb beitragen.


Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast