Abgesägte Zündhebelarmatur°

Spiegel, Bowdenzüge
Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4034
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Abgesägte Zündhebelarmatur°

Beitrag von Gobi » 18. März 2003, 21:51

Warum begegnet man eigentlich so vielen abgesägten Zündverstellhebel(halterungen)?
das Rohr sozusagen wird öfter mall abgesägt, so das "Früh" & "Spät" weg ist, bei meinem ist sogar der ganze Hupenknopf weg, es ist also nur noch ein schmaler Ring.
Also ich habe schon einige von den Teilen gesehen und habe mich nur gewundert, was das soll.....
Irgentwas müssen sich die Leute doch dabei gedacht haben..... :nono:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
lorchen
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 416
Registriert: 28. Januar 2003, 19:04
Wohnort: 15344 Strausberg
Kontaktdaten:

Beitrag von lorchen » 20. März 2003, 19:06

Ich wundere mich auch :?: Kann ich mir nur so erklären, daß ein anderer Lenker oder Griff montiert war, so daß kein Platz für die original breite Armatur war.

21Peter
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 15
Registriert: 10. Dezember 2002, 22:52
Wohnort: Thüringen / Sachsen
Kontaktdaten:

Hab ich auch!

Beitrag von 21Peter » 10. Juni 2003, 15:49

Hallo1

So´n Teil hatte ich an meiner auch drann! Der war abgesägt um Platz für die Elektrische Abblendung und Hupe zu schaffen,-echt übel das ganze!!! Musste dann natürlich einen Teuer bei Ebay nachkaufen :twisted:
Bis dahin Gruß
21Peter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast