Hupenknopf

Spiegel, Bowdenzüge
Benutzeravatar
thomas de loof
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 13
Registriert: 4. August 2006, 15:02
Wohnort: 99085 Erfurt
Kontaktdaten:

Hupenknopf

Beitrag von thomas de loof » 25. Mai 2007, 16:06

Hallo, ich habe meine Elektrik neu gemacht und habe nun ein kleines Problem. Der Hupenknopf wird beim Drücken gegen Masse geschaltet, aber wie muß der Hupenknopf innen aussehen? Da muß doch eine Feder sein die dieses kleine runde Plastikteil (in welcher dieses kleine Metallding sitzt, wo das Massekabel der Hupe rankommt). Was kommt hinter das Plastikteil eine Feder aus Metall stößt bei mir immer an den Kontakt des des kleinen Metalldingsdas d.h. die Hupe bekommt Masse und hupt STÄNDIG. Werde vermutlich einen Microtaster einbauen, aber wollte mal wissen wie das Original aussehen müßte.

Danke Tom

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 648
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)
Kontaktdaten:

Re: Hupenknopf

Beitrag von Tosch » 25. Mai 2007, 20:47

thomas de loof hat geschrieben:wie muß der Hupenknopf innen aussehen?
von hinten nach vorn:
- Isolierscheibe (da reicht auch 'ne Lage Isolierband)
- runde Plastescheibe mit Loch, Gewinde und Madenschraube
- konische Spiralfeder, dickes Ende hinten, gibt von außen Masse
- Knopf mit Metallplättchen auf der Rückseite
thomas de loof hat geschrieben: Werde vermutlich einen Microtaster einbauen
nötige Stromstärke beachten!

Gruß
Tosch

zerdepperer
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 167
Registriert: 12. Mai 2004, 23:03
Wohnort: Elsterwerda
Kontaktdaten:

Beitrag von zerdepperer » 16. August 2008, 12:03

Hab das selbe problem wie muss der Schalter innen aussehen, bei mir sind folgende Teile drinn!
Bild

zerdepperer
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 167
Registriert: 12. Mai 2004, 23:03
Wohnort: Elsterwerda
Kontaktdaten:

Beitrag von zerdepperer » 20. August 2008, 21:12

Oder kann mir jemand zumindest sagen, wie rum die Teile reingehören!
Also ganz hinten glaub ich die Isolierplatte aus Pertinax.
Dann dieses Mesing dingsda, wo das Kabel mit eingeklemmt wird, vermute ich, aber wie rum???
Und dann war dieser komische schwarze Federring.
Und als letztes die Feder samt Knopf!
Nur wenn ich das so zusammenbaue, kann ich den Knopf so weit hineindrücken, das ich den ganzen Finger mit reinstecken muss, damit ich Kontakt bekomme. aber den habe ich ja vorher schon, da die Feder ja so schon kontakt aufbaut!
Kleine Hilfe wäre gut! :shock:

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1018
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser
Kontaktdaten:

Beitrag von Killerniete » 21. August 2008, 13:06

Hallo
Also auf dem Foto sind Teile dabei die in die Zündverstellung reingehören. Das ist die schwarze Scheibe und das "Messingdingens".
Das Teil wo das Kabel angeschlossen wird hat in der Mitte eine Madenschraube, und fehlt hier.
Werd mal nen Foto der richtigen Teile machen und nachreichen.
Hier das Foto, hoffe man erkennt was.
Bild

Erklärung:
Gehäuse - Metallscheibe (Fe) - Isolierscheibe - Kontaktklemmstück -
Druckknopf - Überwurfmutter
Zuletzt geändert von Killerniete am 22. August 2008, 12:29, insgesamt 2-mal geändert.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

zerdepperer
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 167
Registriert: 12. Mai 2004, 23:03
Wohnort: Elsterwerda
Kontaktdaten:

Beitrag von zerdepperer » 21. August 2008, 15:50

Aha! :!: Und wie gehören die dann in den Zündversteller?
Weil dieser erst sich immer durchgedreht hat und ich ihn dann mit nem Kupferring fest bekommen habe!

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1018
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser
Kontaktdaten:

Beitrag von Killerniete » 22. August 2008, 12:34

Direkt unter den Schraubenkopf, die abgeflachten Seiten greifen dann in entsprechende Gegenstücken des Gehäuses.
Zwischen Hebel und Messingdings kommt dann noch die Scheibe aus Hartpapier -bzw. komischer schwarzer Federrring der als Bremsbelag fungiert.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

zerdepperer
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 167
Registriert: 12. Mai 2004, 23:03
Wohnort: Elsterwerda
Kontaktdaten:

Beitrag von zerdepperer » 27. August 2008, 19:45

Wo kann ich dann die fehlenden Teile für den Hupknopf her bekommen? Oder sollte ich lieber mal bei der Suche nen Aufruf starten?
Mfg Matthias

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2187
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !
Kontaktdaten:

Beitrag von EMW-Junkie » 27. August 2008, 19:51

Ich würde so einen Russenzündversteller kaufen.
Die bekommst Du schon für etwa 15€ und bis auf das eigentliche Gehäuse kannst Du alles verwenden, da es baugleich und gar nicht mal so schlecht verarbeitet ist.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4034
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 27. August 2008, 22:11

genau- das Gehäuse nehme ich dann!
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

zerdepperer
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 167
Registriert: 12. Mai 2004, 23:03
Wohnort: Elsterwerda
Kontaktdaten:

Beitrag von zerdepperer » 28. August 2008, 16:33

Habt ihr da irgendeinen Anbieter für die Russischen Teile?
Weil Oldtimer Shop in Polen will 35 euro für haben!

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2187
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !
Kontaktdaten:

Beitrag von EMW-Junkie » 28. August 2008, 17:17

zerdepperer hat geschrieben:Habt ihr da irgendeinen Anbieter für die Russischen Teile?
Weil Oldtimer Shop in Polen will 35 euro für haben!
Kann ich mich nicht mehr erinnern, war aber von ebay.
Der ural.de hat die sicherlich auch. Die 35€ werden evtl. incl.
mech. Abblendschalter sein??? Dann wäre der Preis doch auch OK?
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2187
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !
Kontaktdaten:

Beitrag von EMW-Junkie » 28. August 2008, 17:18

Gobi hat geschrieben:genau- das Gehäuse nehme ich dann!
Du kannst meines haben!
Ist allerdings für einen Zolllenker und Früh/Spät steht auf kyrillisch drauf.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

zerdepperer
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 167
Registriert: 12. Mai 2004, 23:03
Wohnort: Elsterwerda
Kontaktdaten:

Beitrag von zerdepperer » 28. August 2008, 17:37

Was willst denn dafür haben, brauch ja eigendlich nur das Innenleben vom Hupenknopf, und ja der war mit Abblendschalter!
MfG Matthias

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2187
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !
Kontaktdaten:

Beitrag von EMW-Junkie » 28. August 2008, 17:44

zerdepperer hat geschrieben:Was willst denn dafür haben, brauch ja eigendlich nur das Innenleben vom Hupenknopf, und ja der war mit Abblendschalter!
MfG Matthias
Ne, meines hatte ich ja damals auch nur zum Ausschlachten gekauft. Das Gehäuse habe ich über, der Rest ist verarbeitet.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast