Tacho Aufkleber

Spiegel, Bowdenzüge
Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109
Kontaktdaten:

Tacho Aufkleber

Beitrag von oldiMike » 5. Januar 2016, 20:18

Hallo, wer hat für seinen Tacho einen eigenen Aufkleber gemacht, bzw Ausgedruckt?
Ich benötige für ein Alten MZ Tacho, ich einen aufkleber. Was für papier habt ihr verwendet? Wie habt ihr das verblichene weiß so gut hinbekommen?
Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 648
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)
Kontaktdaten:

Re: Tacho Aufkleber

Beitrag von Tosch » 5. Januar 2016, 23:13

Hallo Mike,

ich habe vor Jahren mal ein wenig mit dem EMW-Tacho-Ziffernblatt rumexperimentiert, welches freunlicherweise als Druckvorlage hier im Downloadbereich von Gobi zur Verfügung gestellt worden ist, mit folgenden Erfahrungen:

- Ausdruck mit Laserdrucker auf Normalpapier: sehr gute Konturen, Schrift "reinweiss". Papier zu dünn.
- Ausdruck mit Tintenstrahldrucker auf Normalpapier: akzeptable Konturen, Schrift leicht gelblich wie orginal. Papier zu dünn.
- Ausdruck mit Tintenstrahldrucker auf Glossy / Fotopapapier: sehr gute Konturen, Schrift leicht gelblich wie orginal, Hintergrund wirkt durch hohe Tintendichte leicht rissig, sieht gut aus. Papier schön stabil. Nicht wasserfest.
- Speichern des Bildes als jpg (Ausschnitt) und Belichten eines "echten" Fotopapiers im Supermarkt (Selbstbedienungs-Sofortbild-Drucker): bestes Ergebnis (tiefschwarzer Hintergrund, gelbliche Schrift). Schwierig ist allerdings, die richtige Größe zu treffen, ich habe mehrere Anläufe mit versch. Zoomraten gebraucht. Aber bei 8-10Ct. pro "Foto" verschmerzbar....

Allgemein gilt: Papier jeglicher Art zieht Feuchtigkeit und wellt sich dann auf. Das kann auch bei hoher Luftfeuchtigkeit passieren, also auch bei Schönwetterfahrern. Ich habe meine Tachoblätter nur punktuell mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt, evtl. ist flächiges aufkleben besser. Vielleicht auch einlaminieren, mit selbstklebender Folie kaschieren, mit farblosen Lack tränken oder sowas in die Richtung...


Viele Grüße
Tosch
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109
Kontaktdaten:

Re: Tacho Aufkleber

Beitrag von oldiMike » 6. Januar 2016, 08:15

Am besten ich schick dir alles zu :prost: :roll:
War spaß viellicht kann man professionell was machen lassen, für emw gibts das ja auch.
Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4034
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tacho Aufkleber

Beitrag von Gobi » 6. Januar 2016, 08:22

Tintenstrahl würde ich gleich mal lassen, die Farben sind weder wasserfest noch lichtecht!

Was ich für andere Sachen manchmal mache;
-Blatt aufhängen, erste dünne Lage Klarlack (in dem Fall matt) spühen, trocknen lassen
-2. Lage Klarlack, evtl- 3. Lage, trockenen lassen
-von hinten weiß sprühen
- ausschneiden

Bis das aber 100% oschinoool aussieht, brauchst Du wohl auch ein paar Versuche...
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1522
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx
Kontaktdaten:

Re: Tacho Aufkleber

Beitrag von schraubkruemmer » 6. Januar 2016, 09:22

Ist ja ganz schön aufwendig, der Nachbau eines Zifferblattes. Andere Alternativen gibt`s nicht?

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

bautzi
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 10
Registriert: 4. Februar 2016, 18:30
Kontaktdaten:

Re: Tacho Aufkleber

Beitrag von bautzi » 16. Februar 2016, 18:30

Tosch hat geschrieben:Hallo Mike,

ich habe vor Jahren mal ein wenig mit dem EMW-Tacho-Ziffernblatt rumexperimentiert, welches freunlicherweise als Druckvorlage hier im Downloadbereich von Gobi zur Verfügung gestellt worden ist, mit folgenden Erfahrungen:

- Ausdruck mit Laserdrucker auf Normalpapier: sehr gute Konturen, Schrift "reinweiss". Papier zu dünn.
- Ausdruck mit Tintenstrahldrucker auf Normalpapier: akzeptable Konturen, Schrift leicht gelblich wie orginal. Papier zu dünn.
- Ausdruck mit Tintenstrahldrucker auf Glossy / Fotopapapier: sehr gute Konturen, Schrift leicht gelblich wie orginal, Hintergrund wirkt durch hohe Tintendichte leicht rissig, sieht gut aus. Papier schön stabil. Nicht wasserfest.
- Speichern des Bildes als jpg (Ausschnitt) und Belichten eines "echten" Fotopapiers im Supermarkt (Selbstbedienungs-Sofortbild-Drucker): bestes Ergebnis (tiefschwarzer Hintergrund, gelbliche Schrift). Schwierig ist allerdings, die richtige Größe zu treffen, ich habe mehrere Anläufe mit versch. Zoomraten gebraucht. Aber bei 8-10Ct. pro "Foto" verschmerzbar....

Allgemein gilt: Papier jeglicher Art zieht Feuchtigkeit und wellt sich dann auf. Das kann auch bei hoher Luftfeuchtigkeit passieren, also auch bei Schönwetterfahrern. Ich habe meine Tachoblätter nur punktuell mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt, evtl. ist flächiges aufkleben besser. Vielleicht auch einlaminieren, mit selbstklebender Folie kaschieren, mit farblosen Lack tränken oder sowas in die Richtung...


Viele Grüße
Tosch
Wo findet man die Druckvorlage?

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 648
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)
Kontaktdaten:

Re: Tacho Aufkleber

Beitrag von Tosch » 16. Februar 2016, 20:45

hier: http://www.emw-r35.de/zifferblatt.pdf

das hier klingt auch interessant, hab ich aber noch nicht in echt gesehen:
http://www.oldiescheune.com/awo/awo-spo ... -awo?c=252

Grüße
Tosch
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109
Kontaktdaten:

Re: Tacho Aufkleber

Beitrag von oldiMike » 16. Februar 2016, 20:49

Sowas meinte ich. Den habe ich hier
Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast