Rückstrahler°

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2247
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Rückstrahler°

Beitrag von Paul R 35 » 23. Dezember 2015, 19:57

Lobo hat geschrieben:...Hat einer das Maß Unterkante Schutzblech - Unterkante Rückstrahler ? Danke schonmal und Allen eine schöne Weihnachtszeit.
Bild

Oder das ganze Thema: http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f=30&t=3366

Benutzeravatar
Lobo
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 156
Registriert: 20. Oktober 2005, 14:01
Wohnort: LDS

Re: Rückstrahler°

Beitrag von Lobo » 24. Dezember 2015, 08:14

Paul Danke !!! Sorry wiedermal die Suchfunktion nicht richtig benutzt. Ich verspreche mich zu bessern. Schöne Weihnachten. Bleib gesund .Wir sehen uns in Eisenach.
Der mit dem GEWO

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2247
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Rückstrahler°

Beitrag von Paul R 35 » 24. Dezember 2015, 12:17

:prost:

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Rückstrahler°

Beitrag von hermine » 12. April 2016, 11:55

kann vielleicht jemand die frage beantworten, warum manche EMW's einen rückstrahler haben und manche nicht?
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
Lobo
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 156
Registriert: 20. Oktober 2005, 14:01
Wohnort: LDS

Re: Rückstrahler°

Beitrag von Lobo » 12. April 2016, 14:06

Vielleicht waren beim Zusammenbauen der neuen Maschinen gerade mal wieder keine Rückstrahler vorrätig.
Der mit dem GEWO

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Rückstrahler°

Beitrag von hermine » 12. April 2016, 14:36

...das wäre bei meinem 55er baujahr der maschine eine schlüssige erklärung, gab es diese vorgehensweise wirklich?
:?:
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 837
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Rückstrahler°

Beitrag von hajo48 » 12. April 2016, 18:35

.....was gab es nicht alles zu ddr zeiten ? :lol: :lol:
hajo

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Rückstrahler°

Beitrag von hermine » 12. April 2016, 20:23

:lol: :lol: ja ja, das kenne ich ja auch noch :lol: :lol:

nur mein erster gedanke war, weil ich definitiv nach dem entlacken keine löcher zur montage des rückstrahlers gefunden habe, es handele sich vielleicht um ein kotflügel eines anderen modells... da auch so eine art fläche für das kennzeichen ausgeformt war, welche ich in/bei meiner ersten maschine nicht fand.
dazu kommt, dass natürlich die rückleute tiefer bzw. mit katzenauge deutlich höher sitzt.
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
Mitch53
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 266
Registriert: 19. Februar 2012, 18:41
Wohnort: Großenhain

Re: Rückstrahler°

Beitrag von Mitch53 » 13. April 2016, 17:51

hermine hat geschrieben: es handele sich vielleicht um ein kotflügel eines anderen modells... da auch so eine art fläche für das kennzeichen ausgeformt war
würde mal sagen is nen Awo Touren Endstück füheren Bj
vg Rico

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1246
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Rückstrahler°

Beitrag von papi01 » 13. April 2016, 19:04

hajo48 hat geschrieben:.....was gab es nicht alles zu ddr zeiten ? :lol: :lol:
hajo
Ich habe mit meiner EMW immerhin 28 Jahre DDR erlebt und überlebt und ich kann zur Teilebeschaffung nur sagen: Für die EMW gab es alles, man musste nur wissen wo. 1989, als die Grenze aufging und plötzlich Westwaren zur Verfügung standen, zeigte es sich, wer da in der DDR alles Mögliche gehortet hatte und nun schnell los werden wollte. Da waren die Oldi-Freunde und die Geschäftsleute aus dem Westen ganz einfach clever und erkannten ihre Chance- erst mal rüber holen und wenn die Zeit ran ist zu Geld machen. Die meisten hier im Osten haben die Zeichen der Zeit nicht verstanden und waren dem trügerischen Rausch verfallen. Auch ich. Verschrottet habe ich einen nagelneuen Ersatzrahmen für die EMW, meinen Stoje 1 und eine neue Karosse des PKW P50. Meine EMW wollte ich nur zum Andenken behalten.Kurzum- seht doch, was heute auf den Teilemärkten,bei ebay, bei ebay Kleinanzeigen und auch bei unseren Forumsfreunden angeboten wird-: Es gibt auch heute noch alles, man muss nur wissen wo und das nötige Kleingeld haben.
Das meint der Hans

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Rückstrahler°

Beitrag von hermine » 14. April 2016, 12:50

hallo hans,

ja der wendedummheiten wurden viele (genug) gemacht! beispiel P70 natürlich mit neuem motor verschrottet oder ne KR51/2 mit 30km verschenkt... aua.

hier die verschiedenen hinterteile meiner maschinen, mit und ohne katzenauge...
Dateianhänge
emw_2.JPG
EMW R35-3 Maschine (2) Baujahr 1955
emw-1.JPG
EMW R35-3 Maschine (1) Baujahr 1957
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 837
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Rückstrahler°

Beitrag von hajo48 » 14. April 2016, 16:51

sowie auf dem unteren bild ist es bei meiner auch.....
hajo

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1246
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Rückstrahler°

Beitrag von papi01 » 14. April 2016, 17:34

Bremslicht und Rückstrahler sind noch genau an den Stellen, wo sie 1961 bei meinem Kauf im Originalzustand waren. Das Loch unter dem Rückstrahler stammt von einem Spritzlappen, den ich früher dran hatte.(Das Nr.-Schild ist selbstverständlich gefälscht)
Gruß vom Hans
Bild

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Rückstrahler°

Beitrag von hermine » 14. April 2016, 19:09

hallo hans,

sehen meine entzündeten augen an deinem rückstrahler kreuzschrauben,
bitte lass das nur eine täuschung sein - oder?

natürlich sind meine kennzeichen auch nicht echt! :rollo:
:?:
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1246
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Rückstrahler°

Beitrag von papi01 » 15. April 2016, 12:00

Hallo Jörg. Adleraugen hast Du-und Recht. Es waren bis vorhin tatsächlich Kreuzschlitzschrauben. Aber so ist das mit Provisorien. Ich wollte zum Treffen und die Schrauben waren verrostet. Also schnell welche reingemacht, die gerade da waren und dabei war es geblieben. Ich habe mir gestern mal Deine web-Seiten und Videos angesehen. Eine großartige Arbeit, Dein 340er. Mir ist leider die Zeit weggelaufen sonst hätte ich auch heute noch Interesse, mir einen solchen EMW herzurichten. Den EMW habe ich 1952 kennengelernt, mein Pansionswirt hatte einen als Dienstwagen. Das Geräusch der Schaltung habe ich heute noch im Ohr.1954 musste er ihn leider gegen einen F9 tauschen. Ganz toll finde ich Deine Wurzelmaserung, die Technik und das Geschick. Meine ersten gebraucht gekauften Holzschränke habe ich Ende der 50er Jahre auch mittels Bierfarbe mit Holzmaserung bemalt-mit Naturschwamm und Pinsel. Nochmals danke für Deinen Hinweis!
Es grüßt der Hans

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast