Auswuchten der Kurbelwelle °

_________________________
Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 467
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Auswuchten der Kurbelwelle °

Beitrag von nafets » 1. Dezember 2015, 01:01

wer weiß denn, was solch ein Nullmaßkolben von Mahle wiegt? Dann läßt es sich ja ausrechnen.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Auswuchten der Kurbelwelle °

Beitrag von Gobi » 1. Dezember 2015, 19:40

nafets hat geschrieben: Bleibt für mich als Schlußfolgerung: die Kurbelwelle der R35 ist schon ab Werk falsch gewuchtet!
Tja, das habe ich mich bei dem Motor schon öfter gefragt. Für mich ist sie nicht nur falsch gewuchtet, sondern auch das Pleuellager völlig unterdimensioniert. Was man halt nicht vergessen darf, ist 30er Jahre - kein Mensch wollte da eine R35 dauerhaft Vollgas fahren.... Trotzdem, BMW hätte es auch damals schon besser wissen müssen.

Gleiches gilt für die Eisenacher in den 50ern, da wäre Verbesserungspotential da gewesen, aber die hatten wohl andere Sorgen.
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
jawafreund
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 428
Registriert: 23. Oktober 2012, 16:39
Kontaktdaten:

Re: Auswuchten der Kurbelwelle °

Beitrag von jawafreund » 4. Mai 2016, 21:53

Bei den Horex-Leuten war mal ein guter Bericht zum Thema Kurbelwelle auswuchten :

http://15047.forumromanum.com/member/fo ... horex.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste