Motordeckel vorne°

_________________________
Benutzeravatar
bergth
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 385
Registriert: 17. Mai 2006, 12:05
Wohnort: naehe Augsburg

Beitrag von bergth » 23. Juli 2008, 11:03

Killerniete hat geschrieben:Tja 1,2 mm , das ist aber ein ganz schöner Unterschied.
Wie kann das passieren.
Kurbelwellen - Lager schief oder Nockenwellenlager, oder der Deckel total verbohrt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Das hätte glaub nich mal der orginale Diri ausgeglichen.
ganz im gegenteil
aller lager usw. in nem fachbetrieb machen lassen
auch die aus dem gehäuse stehenden achsen zeigen keinen schiefstand

und der deckel sieht doch nicht schlecht aus....
keine ahnung
...unterwegs im Namen des Herrn!

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 23. Juli 2008, 21:51

Ich hab neulich auch entdeckt, das in meinem Kopf die Zündkerze viel zu tief im Loch sitzt - wie das sein kann - keine Ahnung, das ist nichts ausgebuchst oder so - evtl. gab es ab Werk gewisse "Streuungen" :roll: :?: :?: :?:
Man muss wirklich mal einen anderen Deckel messen - hoffe ich denke morgen mal dran
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
bergth
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 385
Registriert: 17. Mai 2006, 12:05
Wohnort: naehe Augsburg

Beitrag von bergth » 24. Juli 2008, 09:36

gestern abend hab ich damit begonnen aus ner 80er aluwelle den excenter zu drehen
dabei hab ich den deckel ohne wedi mal aufgeschoben um meine vorhergehenden messungen in bezug auf die kurbelwellendurchdringung und die 32mm vertiefung im deckel überprüfen zu können
ergebnis:
delta 1 aus den messungen wie auf den bildern: 1,2mm
delta 2 aus der direkten messung am deckel: 1,3mm

versuch mal ein paar bilder zu machen

vg thomas
...unterwegs im Namen des Herrn!

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2233
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 27. Juli 2008, 13:01

bergth hat geschrieben:hier mal zu verdeutlichung:Bild
Ich glaube in Deimem Fall wäre man am besten mit den Gummimanschetten von B&G bedient. Er liefert sie ohne Löcher für die Schrauben. Da kann man die Löcher durchschlagen wie man sie braucht. Einfach den Deckel an seinen Platz stecken, Manschette auf die Welle aufstecken, markieren und danach die Löcher durchschlagen. Die Manschette ist breit genug um sie außermittig zu platzieren. Da bei Dir noch der alte Deckel verbaut ist, sind ja an beiden Wellen die gleichen Manschetten dran. Da braucht man sich nicht mit konzentrischen Ringen oder sonstigen Adapter rumschlagen.

Manschette:
Bild

Wie man auf den Bildern sehen kann lässt sich die Manschette ziemlich weit verschieben:
Bild Bild

Benutzeravatar
bergth
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 385
Registriert: 17. Mai 2006, 12:05
Wohnort: naehe Augsburg

Beitrag von bergth » 27. Juli 2008, 21:46

hab heut abend mal meinen ersten prototyp von excenter verbaut
hab per messung und nach einbau gesehen dass er noch nicht 100%ig passt, aber versuch es mit dem jetzt morgen mal
der simmerring ist ein 16x26x7

vg thomas

ps: danke paul

Bild

Bild
...unterwegs im Namen des Herrn!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste