Steuerkettenspiel°

_________________________
Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2178
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 24. September 2008, 21:01

No Abrieb :mrgreen:

Ähnliche Kettenspanner aus identischem Material sind in modernen PKWs zu finden. Daher kommt wohl auch die Anregung. Die entsprechenden Motoren drehen sicherlich höher...

Ich sage einfach mal; Das Konzept ist ausgereift, da passiert überhaupt nichts negatives.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Beitrag von dedde » 24. September 2008, 21:51

....... Danke Junkie, kein Abrieb, das hört sich gut an!

Und was gibt es zu Pkt. 1: Gerassel in bestimmten Drehzahlbereichen zu sagen?

... und zu Punkt 3:Wann seht Ihr nach der Kette oder wechselt sie?

- nach 12.000km oder
- nach Geräusch?


Sorry für das Nachhaken, aber wir sind jetzt schon auf der nächsten Seite und ich bin ganz neugierig. :oops: :D :oops:

Grüße Ute
... dreimal abgeschnitten und noch zu kurz.

Benutzeravatar
emw-ute
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 945
Registriert: 14. August 2005, 18:08
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Beitrag von emw-ute » 25. September 2008, 09:24

dedde hat geschrieben:
Und was gibt es zu Pkt. 1: Gerassel in bestimmten Drehzahlbereichen zu sagen?

... und zu Punkt 3:Wann seht Ihr nach der Kette oder wechselt sie?

- nach 12.000km oder
- nach Geräusch?


Grüße Ute
Hi Ute,

zu 3): Meine Empfehlung wäre, spätestens nach 12000 km die Kette zu kontrollieren. Wechsel dann nach eigenem Ermessen, d.h. wenn schadhaft oder zu sehr gelängt.

zu 1) Hahaha :mrgreen: . Eine EMW ist der "Rassel-Bagger" schlechthin. Will sagen: Rasseln kommt von überall, nicht zwingend von der Steuerkette.
Wirklich penibel mal kontrollieren, ob es bei Dir überhaupt aus dem Motor kommt.

Auch

- Seilzüge, Tachowelle,
- Tacho
- Tank
- Innereien des Lampengehäuses (bei uns war's mal eine gelöste M8-Mutter da drin)
- Schutzblech vorne (lose Niete)
- Gabelhülsen
- Federbeinhülsen hinten
etc.

geben hervorragendes Rasseln bei bestimmten Drehzahlen ab, das während der Fahrt nicht immer eindeutig zuzuordnen ist und zwecks Reparatur oft nur der Beseitigung einer Kleinigkeit bedarf.

Wieviel km hat denn die Maschine seit der Restaurierung runter?

k&u
2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher (Einstein).

Es gruessen emw-ute & klaus & die 55er emw.

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Beitrag von dedde » 25. September 2008, 16:29

emw-ute hat geschrieben: zu 1) Hahaha :mrgreen: . Eine EMW ist der "Rassel-Bagger" schlechthin. Will sagen: Rasseln kommt von überall, nicht zwingend von der Steuerkette.
Wirklich penibel mal kontrollieren, ob es bei Dir überhaupt aus dem Motor kommt.

Auch

- Seilzüge, Tachowelle,
- Tacho
- Tank
- Innereien des Lampengehäuses (bei uns war's mal eine gelöste M8-Mutter da drin)
- Schutzblech vorne (lose Niete)
- Gabelhülsen
- Federbeinhülsen hinten
etc.

geben hervorragendes Rasseln bei bestimmten Drehzahlen ab, das während der Fahrt nicht immer eindeutig zuzuordnen ist und zwecks Reparatur oft nur der Beseitigung einer Kleinigkeit bedarf.

Wieviel km hat denn die Maschine seit der Restaurierung runter?

k&u
Hallo ihr Zwei,

das mit der Steuerkette ist ein konkreter Verdacht, weil sie seit der Restaurierung 11.000 km gelaufen ist. Fröhliche 2.500 sind von mir. :D :D
.... und nur 5km davon mit der festhaltenden Hand am Lampentopf, weil die Schraube weggeflogen ist. :|

Vielen Dank für den Tip, werde nach zwei Wochen Geräuschkontrolle wohl wieder da sein. :mrgreen:

Grüße von Ute (und Volker)
... dreimal abgeschnitten und noch zu kurz.

Bilgenkrebs
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 123
Registriert: 5. Juli 2009, 16:03
Wohnort: 24966 Sörup

Re: Steuerkettenspiel°

Beitrag von Bilgenkrebs » 22. August 2018, 06:47

Ich habe mir auch den Spanner von Howling eingebaut, bin sehr zufrieden.

Nach ca 500 km mal aufgenommen
Bild

Entgegen dem Einbau Vorschlag von Howling habe ich aber nur eine Druckfeder montiert. Dazu den Kettenspanner leicht angebohrt damit die Feder in Position bleibt. Oben wird sie ja durch die Form des Deckels gehalten und zum Gehäuse hin kann sie nicht auswandern da in diesem Bereich der Gehäuse Rand breiter als der Deckel ist.
Ach ja, musste den Spanner noch im Bereich der Verstärkungsrippe anpassen.

Gruss Bernd

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste