oz74

Werkstoffkunde + Löten, Schweissen usw
Benutzeravatar
Mike22
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 80
Registriert: 12. Dezember 2002, 19:00
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike22 » 22. März 2009, 23:09

"Die Oktanzahl (OZ) 74 wies auf die zu jener Zeit laufende Umstellung auf eine Treibstoffsorte mit höherer Zündtemperatur hin"

http://histor.ws/bmwr12/mod-plaket2.htm


Gruß Mike

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1134
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel » 23. März 2009, 12:26

Killerniete hat geschrieben:Hallo
Was mich dabei wundert ist das das Gehäuse des SUM vergasers aussieht wie Zinkspritzguss, was natürlich nix mit dem Typenschild zu tun hat.
Gab´s damals etwa auch schon diesen Zinkmurks.
Kenn die nur in ALU.
Die meisten R12 Vergaser sind aus Zink.
Jedoch sind diese Legierungen der SUM Vergaser haltbarer als die der BVF Vergaser
Ich habe schon etliche R11 und R12 Vergaser gehabt, jedoch noch nie einen mit Zinkfraß.
Die R11 Vergaser waren fast immer aus Alu bei den R12 gab es beide Varianten.
Angeblich um der Flugzeugindustrie das Aluminium zur Verfügung zu stellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast