Schrauben und Muttern übrig

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Antworten
R35Schrauber
Beiträge: 3
Registriert: 19. Oktober 2019, 11:57

Schrauben und Muttern übrig

Beitrag von R35Schrauber » 19. Oktober 2019, 20:09

Hallo zusammen,
Ich habe voriges Jahr eine R35 Bj. 53 in Teilen gekauft. Motor war zerlegt, Getriebe und Antrieb in Kisten, Gabel war montiert
Der Vorbesitzer meinte er habe alles was demontiert und zerlegt wurde, incl. Schrauben mitgegeben.
Nun mein Problem, das Motorrad ist komplett und ich habe 2 Schrauben M6x60 und 2 Muttern M 10 übrig, bzw. kann diese nicht zuordnen.
Vielleicht gehören die auch gar nicht zur Maschine und sind versehentlich in den Kisten gelandet.
Wäre klasse wenn jemand eine Idee hätte
😊Danke
500370FA-4407-4475-AB6E-DD26B8AB303E.jpeg

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 856
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Schrauben und Muttern übrig

Beitrag von Stefan1957 » 19. Oktober 2019, 22:34

Die zwei M10 Muttern kannst Du mal bei der Konterung von den beiden Telegabelstehbolzen unter der oberen Telegabelbrücke schauen, ob die vorhanden sind :D
Innensechskant M6 kenn ich an der EMW nicht, oder ist es mit Schlitz für Schraubendreher?
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

R35Schrauber
Beiträge: 3
Registriert: 19. Oktober 2019, 11:57

Re: Schrauben und Muttern übrig

Beitrag von R35Schrauber » 20. Oktober 2019, 08:33

Kann es sein, dass Schrauben M6 in etwa mit dieser Länge, aber anderem Kopf verbaut sind?

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 856
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Schrauben und Muttern übrig

Beitrag von Stefan1957 » 20. Oktober 2019, 08:55

Ich kenn nur Linsensenkkopfschrauben am Keilriemendeckel und an Steuerkettendeckel in ähnlicher Abemessung.
Bei mir gibt es Blechbüchsen mit M3 - M12 als Sammelbüchse :D
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 745
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: Schrauben und Muttern übrig

Beitrag von Schwarzarbeiter » 20. Oktober 2019, 15:14

Nach Murphys Gesetz bleibt nach dem Auseinanderbauen und dem Wiederzusammensetzen eines Mechanismus immer etwas übrig. Auch bei einer R35.
Also alles bestens ...

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 554
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Schrauben und Muttern übrig

Beitrag von RobertD » 20. Oktober 2019, 17:20

Ich sag immer, wenn es ohne die Schrauben auch hält, dann waren sie von vorn herein überflüssig :prost:
Gruß Robert

R35Schrauber
Beiträge: 3
Registriert: 19. Oktober 2019, 11:57

Re: Schrauben und Muttern übrig

Beitrag von R35Schrauber » 20. Oktober 2019, 18:56

Nach 30 gebauten Motorrädern sollte man dann das 31. aus den übrigen Teilen zusammenbekommen :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JeyJoiner und 13 Gäste