Wie kommen Reflektor, Glühlampenhalter zusammen? °

Benutzeravatar
Thomas M
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 18. Dezember 2002, 10:15
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Wie kommen Reflektor, Glühlampenhalter zusammen? °

Beitrag von Thomas M » 15. Juni 2006, 08:01

Hallo Mitstreiter,

ich bin gerade beim Zusammensetzen meiner EMW am Scheinwerfer angekommen.

Nun habe ich aber folgendes Problem:

1. Wie sind Reflektor/Streuscheibe und Lampenring verbunden? ich weiß es gib t die Gummidichtung, aber wie halten sie zusammen?
2. Wie wird der Glühlampenhalter mit dem Reflektor verbunden? Ich weiß da gibt es Federn, aber welche kommt wo genau hin?

Kann mir jemand ein Foto von der Rückseite seines zusammengebauten Reflektors machen und mir schicken? Vielleicht kann man das auch hier einstellen?

Danke Euch.

Thomas M

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1126
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Andrebiker » 15. Juni 2006, 10:05

Zu 1.: Es gibt da mehrere Drahtspangen um den Umfang verteilt, die werden in den Rand vom Lampenring geklickt und drücken den Reflektor gegen Glas und Lampenring. Hinweis: Ich habe meine Reflektoren mit Silikon mit dem Glas verklebt, damit der Umfang auch wirklich dicht wird. Aber bitte SPARSAM verwenden, damit es auch mal wieder zu trennen geht.
Zu 2. Lampenträger mit der Nase oben in den Schlitz im Reflektor fädeln, andrücken und zwischen die Nase unten am Lampenträger und die unterste Drahtspange eine Zugfeder hängen.

Benutzeravatar
emw-ute
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 954
Registriert: 14. August 2005, 18:08
Wohnort: Nähe Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von emw-ute » 15. Juni 2006, 10:26

Hallo Thomas.
Um die Frage für Dich hilfreich beantworten zu können, müsste man eher ein Foto von den durch Dich verbauten Teilen haben.

Grund:

es gibt heute verschiedenste Reflektoren, Gläser, Birnenhalter etc.. Zum Teil natürlich als Nachbau, zum Teil gemixt mit Altteilen usw.
Insofern könnte man Dir natürlich verschiedenste Scheinwerferrückansichten zur Verfügung stellen. :|
Ich will Dir hier daher eine Möglichkeit vorstellen/beschreiben:

Das Scheinwerferglas besitzt meist eine Nut an der Außenseite, die ihr Pendant im Chromring findet.
Der Reflektor seinerseits hat meist ebenfalls eine Nut, so dass die Einheit Reflektor/Glas/Chromring verwechslungsfrei zusammengebaut werden kann. Dies ist deswegen bedeutsam, da die Birne, deren Halterung ebenfalls im Reflektor nur eine Einbauposition zulässt, bei Abblendlicht natürlich "richtig herum" in die Landschaft strahlen soll; auch soll die Riffelung des Scheinwerferglases in der vorgesehenen Richtung stehen.
Zur Dichtung: die mir bekannte Dichtung ist ein U-Profil in Ringform, das über das Scheinwerferglas gezogen wird, so dass der Glasrand beidseitig umschlossen ist. Dies wird dann in den Reflektor gelegt, wie oben beschrieben. Denkbar ist, dass diese Gummidichtung sich auch über die Gesamteinheit Glas+Reflektor in beschriebener Form ziehen lässt (muss man ausprobieren).

Halteklammern: Die Einheit Reflektor/Glas wird in den Chromring gelegt und ist meist mit 3-5 Halteklammern aus starkem Draht fixiert.
Einbau: Die jeweilige Drahthalteklammer wird mit ihrem Mittelteil auf den Reflektorrand gelegt, die Enden dieser Drahtklammer werden dann unter den umgebördelten Rand des Chromrings gedrückt. Geht bei der 1. Klammer noch recht leicht, bei der letzten manchmal schon recht schwer. Beim Bauen ist eine 3. Hand von Vorteil.

Wie gesagt: es gibt sicherlich verschiedenste Bauteile (die nicht emw-werkstypisch sein mögen), aber in Folgejahren eingebaut wurden oder heute im Ersatzteilhandel zur Verfügung stehen.
Insofern hoffe ich, Dir erstmal geholfen zu haben. Falls nicht, frag ruhig nochmal nach.
2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher (Einstein).

Es gruessen emw-ute & klaus & die 55er emw.

Benutzeravatar
Thomas M
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 18. Dezember 2002, 10:15
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas M » 15. Juni 2006, 12:20

Hallo,

danke für Eure schnelle Antwort. Jetzt ist mir einiges klar.
Jetzt verstehe ich z.B. auch wozu diese lange Zugfeder sein soll und wie bzw. wo sie befestigt werden muß.
Ich habe übrigens alles noch Orginalteile der Reflektor ist neu verspiegelt, der Lampenring, Lampenglas und Lampenhalter sind ebenfalls orginal. Es lag damals nur schon einzeln in einer Kiste nebst Spangen und Federn.

Vielleicht kann doch noch einer bei Gelegenheit (wann macht man mal den Scheinwerfer auf, wenn nichts defekt ist :?: ) ein Foto machen und einstellen. Ich denke trotz Ute´s Anmerkung über Nachkaufteile wird das Prinzip doch so am besten deutlich.

Bis demnächst...

Thomas

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2536
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 15. Juni 2006, 14:13

Hier ein Bild:

Bild

Benutzeravatar
Thomas M
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 18. Dezember 2002, 10:15
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas M » 16. Juni 2006, 09:09

Super Paul :king: , echt Klasse :pat: das Bild zeigt es und alles ist klar.

Thomas

Haensen
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 22
Registriert: 11. August 2016, 23:34
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Wie kommen Reflektor, Glühlampenhalter zusammen? °

Beitrag von Haensen » 29. Juli 2021, 20:51

Das Bild hilft ungemein, die Einzelteile zusammenzusetzen. :danke: Paul!

Was mach ich denn falsch wenn mir diese Klammern immer wieder nach zwei bis drei unebenheiten auf der Fahrbahn rausfallen und durch den Lampenring klappern? Ich habe aktuell 4 dieser Klammern verbaut - gilt hier viel hilft viel? :was?: In anderen Beiträgen habe ich gefunden dass man mit drei bis 5 Klammern arbeiten kann, auf Pauls Bild sind gleich mal sechs verbaut :shock:

Viele Grüße
Hänsen

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2536
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Wie kommen Reflektor, Glühlampenhalter zusammen? °

Beitrag von Paul R 35 » 29. Juli 2021, 21:02

Probier Mal die Klammern etwas aufzubiegen. Kann sein, dass sie mit der Zeit nachgegeben haben.

Haensen
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 22
Registriert: 11. August 2016, 23:34
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

Re: Wie kommen Reflektor, Glühlampenhalter zusammen? °

Beitrag von Haensen » 11. August 2021, 21:47

Paul R 35 hat geschrieben:
29. Juli 2021, 21:02
Probier Mal die Klammern etwas aufzubiegen. Kann sein, dass sie mit der Zeit nachgegeben haben.
Es ist manchmal wirklich so einfach - der Tipp hat funktioniert. Danke.
Allerdings habe ich die Klammern für mein Verständnis eher zu- aus aufgebogen, um die Spannung zu erhöhen.

Schönen Abend
der Hänsen

Benutzeravatar
LoneEagle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 110
Registriert: 19. September 2020, 18:32
Wohnort: Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Re: Wie kommen Reflektor, Glühlampenhalter zusammen? °

Beitrag von LoneEagle » 12. August 2021, 07:17

So ist das mit der Verständigung. In diesem Fall ist Zubiegen das bessere Aufbiegen :wirr:

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2536
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Wie kommen Reflektor, Glühlampenhalter zusammen? °

Beitrag von Paul R 35 » 12. August 2021, 07:58

Hauptsache, es hatte funktioniert :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste