Abstützung Bremsplatte

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Antworten
Benutzeravatar
brocki
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 21
Registriert: 25. Juli 2015, 07:42
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Abstützung Bremsplatte

Beitrag von brocki » 12. Juni 2019, 13:28

Auch bei mir war die Abstützung der Bremsankerplatte am Vorderrad -zwei Nocken an der Bremsplatte, zwei Nuten an der Gabel- stark ausgeschlagen. Dies bewirkte bei jedem Bremsen einen Ruck. Ich habe nun diese "Reparatur" durchgeführt:
1. Nocken und Nuten möglichst sauber plan gefeilt.
2. von den abbrechbaren Klingen eines kleinen Teppichmessers 4 Stücke etwa in Größe der Nockenflächen abgebrochen. Das geht ganz gut weil der Stahl dünn und spröde ist.
3. Diese Stückchen mit 2 Komponenetenkleber (UHU Plus endfest) auf die Nockenflächen geklebt und eine Nacht gewartet.
4. Die Nuten vorsichtig aufgefeilt bis Nocken und Nuten sich spielfrei vereinigen ließen.

Nach Zusammenbau sitzt die Bremsankerplatte nun spielfrei - Ob es auf Dauer hält werde ich ja dann sehen.

Gruß
Brocki
Gewaltig ist des Schraubers Kraft wenn er mit dem Hebel schafft!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste